Babywippe Test

Wer eine Babywippe kaufen m√∂chte, wird rasch bemerken, dass ihm eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen zur Verf√ľgung steht. Unter diesen Modellen die richtige Auswahl zu treffen, ist nicht immer leicht. Allerdings sei auch gesagt, dass es nicht die eine richtige Babywippe gibt, denn die Eignung verschiedener Varianten h√§ngt immer sehr stark von den individuellen Anforderungen an das Produkt ab.

Babywippen im Test

Wo liegen die Priorit√§ten? Um sich selbst die Entscheidung f√ľr eine geeignete Babywippe zu erleichtern, kann es hilfreich sein, zun√§chst wichtige Aspekte zu definieren, die das Produkt erf√ľllen muss. Soll die Wippe beispielsweise ein h√§ufiger und praktischer Begleiter bei Ausfl√ľgen oder auf Reisen sein, spielt sicherlich deren Eigengewicht eine wichtige Rolle. Denn mit zunehmendem Eigengewicht gestaltet sich auch der Wippentransport aufwendiger. Je nach K√∂rpergewicht des Babys, f√ľr das eine Wippe gekauft werden soll und nach gew√ľnschter Nutzungsdauer sollte auch die Tragkraft eines Modells nicht aus dem Auge gelassen werden – denn mit abnehmender Tragkraft schwindet h√§ufig auch die m√∂gliche Nutzungsdauer einer entsprechenden Wippe. Im Folgenden seien einige Kriterien aufgelistet, die neben Aspekten wie Eigengewicht und Tragkraft einer Babywippe zu einer individuellen Kaufentscheidung beitragen k√∂nnen. Wichtig: der richtige Sitz Ist eine Babywippe nach ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet, so bedeutet dies, dass die gesunde K√∂rperhaltung des Babys durch die Wippe bestm√∂glich gef√∂rdert werden soll. Der Punkt der Ergonomie kann sich vor allem dann als wichtig erweisen, wenn die Wippe sehr junge Babys beherbergen soll. Denn das Skelett dieser Babys weist eine noch vergleichbar weiche Konsistenz auf und die Muskulatur ist erst schwach ausgebildet. Wippen, die mit ihrer Ausformung den K√∂rper eines jungen Babys nicht ausreichend st√ľtzen, k√∂nnen sich daher sch√§dlich auf das fr√ľhkindliche Wachstum auswirken. Unterhaltung Vor allem dann, wenn ein Baby rasch zu Langeweile und/oder Unruhe neigt, k√∂nnen sich in eine Babywippe integrierte altersgerechte Unterhaltungsm√∂glichkeiten als sinnvoll erweisen. Das Nichtvorhandensein bereits integrierter Unterhaltungselemente muss f√ľr ein Modell allerdings kein Ausschlusskriterium darstellen, denn auf Wunsch lassen sich entsprechende Elemente meistens auch nachtr√§glich erg√§nzen. Zu den m√∂glichen Ausstattungen, mit denen ein Baby in seiner Wippe angeregt oder auch beruhigt werden kann, z√§hlen modellabh√§ngig beispielsweise steuerbare Schaukelbewegungen sowie beruhigende Naturger√§usche bzw. Musik. Spielanlagen bieten dem Baby entwicklungsgerechte Besch√§ftigung und f√∂rdern gleichzeitig dessen motorische Geschicklichkeit.

Sicherheit

Damit sich ein Baby unter m√∂glichst geringem Risiko in einer Babywippe aufhalten kann, r√ľsten Hersteller ihre Babywippen in unterschiedlichem Ausma√ü und auf verschiedene Weise mit Sicherheitsvorkehrungen aus. K√ľnftige Besitzer einer Babywippe, die bei Modellen gro√üen Wert auf zertifizierte Sicherheitsstandards legen, k√∂nnen sich beispielsweise an ausgewiesenen Sicherheitsnormen orientieren. Die Ber√ľcksichtigung des Sicherheitsaspektes durch den Hersteller kann je nach Wippenmodell unterschiedlich ausfallen – so kann eine Babywippe etwa mit der Absicht konzipiert sein, Verletzungsgefahren durch Wippenelemente m√∂glichst gering zu halten. Au√üerdem sind in einzelne Wippenmodelle Textilien eingearbeitet, die √∂kologischen Standards gen√ľgen und die schadstoffarm und somit f√ľr das Baby m√∂glichst gut vertr√§glich sind. Preis Einen nicht unwesentlichen Entscheidungsfaktor stellen schlie√ülich meistens auch die Anschaffungskosten einer Babywippe dar. Hier ist es h√§ufig sinnvoll, das pers√∂nliche Preis-Leistungs-Verh√§ltnis einer Babywippe zu beachten und den Kostenfaktor zu den √ľbrigen Priorit√§ten beim Wippenkauf ins Verh√§ltnis zu setzen.

Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API